11 June 2017

Art Night

“Zusammen malt man weniger allein”

Normalerweise freue ich mich an einem Donnerstagabend auf der Couch sitzend auf den Freitag. Grund ist chronischer Schlafmangel, der sich über die Woche summiert und eben am Donnerstag kurz vor dem Wochenende seinen Höhepunkt erreicht.
Weil man aber auf der Couch so wenig erlebt und ich meine künstlerische Ader sowieso schon viel zu lange vernachlässigt habe, habe ich mich neulich spontan für die Art Night angemeldet.

Alles, was man mitzubringen hat, ist man selbst

Das Konzept ist folgendes: Völlig fremde Menschen kommen an einem festgelegten Termin in immer wechselnden Locations zusammen, um nach der Kunstvorlage des jeweiligen Abends jeder ein Bild zu malen.
Utensilien werden alle vom Veranstalter gestellt, alles, was man mitzubringen hat, ist sich selbst.

Ich mache mich also an besagtem Donnerstag direkt nach der Arbeit auf, um Bilder mit Fremden zu malen. Wie das aber nun mal mit Donnerstagen so ist, kam ich nicht pünktlich aus dem Büro, stand auf dem Weg zum Oak & Ice, der Location des Abends, im Stau und fand dann aufgrund zahlreicher Baustellen nur einen Parkplatz so weit davon entfernt, dass ich eine Station U-Bahn fahren musste.

Schließlich war ich da, eine halbe Stunde zu spät, gestresst und schon bereuend, dass ich mich überhaupt angemeldet habe.
Es saßen schon ungefähr 20 Personen vor Ort und alle hatten schon angefangen, als ich mich an meinen Platz vor eine weiße Leinwand setzte und mir unsere Lehrerin des Abends erklärte, wie ich am besten anfangen soll, ein Blumenmädchen zu malen.

Wasserfarben-Effekt mit Textmarkern

Langsam kam ich runter, wurde immer entspannter, je länger ich an meiner Leinwand arbeitete. Uns wurde gezeigt, wie man einen Wasserfarben-Effekt mit Textmarkern hinbekommt und wie man am besten damit Blumen malt.

Wir pinselten alle gemeinsam auf unseren Leinwänden herum, unsere Lehrerin malte auf einer Staffelei vor und erklärte die Schritte.
Und obwohl wir alle das gleiche Kunstwerk als Vorlage hatten, unterschieden die Gemälde sich immer mehr, je länger der Abend ging.

Einige Künstler hatten Erfahrung, andere malten einfach drauf los

Einige Blumenmädchen waren blond, andere dunkelhaarig. Manche waren pink oder leuchtend rot, andere dunkel und eine weinte sogar eine schwarze Träne. Einige Künstler hatten Erfahrung, andere malten einfach drauf los.

ArtNight_Bild05
  • Die Stimmung wurde immer ausgelassener,
  • wir hatten richtig Spaß miteinander,
  • obwohl die meisten sich nicht kannten.
  • Am Ende saßen wir alle glücklich
  • mit schmutzigen Fingern vor unseren Kunstwerken,
  • der Stress des Tages war vergessen.

Nachdem wir alle die Werke der anderen Teilnehmer bewundert hatten, machten wir zum Abschluss ein Gruppenfoto und gingen anschließend unserer Wege.
Was bleibt ist das fertige Bild und der Stolz, es selbst geschaffen zu haben.

ArtNight_Bild06

Bilder Copyright: Verena Bonath / ArtNight

Mareike-Newsletter Image

ABONNIERE MEINEN NEWSLETTER

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close